DAS ERSTE LEBENSJAHR

Ab dem Moment der Geburt unseres Kindes betreten wir unbekannten Raum und gehen neue Wege. Die Vorbereitung in Schwangerschaftskursen, das Lesen entsprechender Literatur und auch der Konsum einschlägiger TV-Sendungen kann uns nur einstimmen, aber vermittelt uns nichts von der Tragweite der Veränderung.

Die veränderte Partnerschaft, die kaum noch Platz für gelebte Zweisamkeit aufweist...
Der Wechsel vom eigenen Kind-Sein zum jetzigen Kind-Haben...
Das kleine, zarte, zerbrechliche Neugeborene, das mit nur einem Schrei uns Dinge tun läßt, die wir vielleicht nie geübt haben und die wir vielleicht auch nie für möglich gehalten haben...
Das Zusammensein mit unserem Säugling, das Unsicherheiten, Zweifel und Ängste aufkommen lassen kann und der sich als charakterstarke Persönlichkeit offenbart...
Die Tatsache, daß unser altes Leben in diesem neuen kaum noch Platz findet...

Dieses und viele Eindrücke mehr könnten der Anlass sein ein Gespräch aufzusuchen. Neben Klärung verschiedenster Fragen und gedanklichen Austausch kann Sicherheit und positive Unterstützung vermittelt werden.

Ohne das Probleme bestehen, können Sie Beratung und Begleitung vor allem in den ersten Lebensmonaten ihres Kindes erfahren. Unsere moderne Lebensweise bietet für viele junge Familien keinen Rückhalt in ihren Herkunftsfamilien. Auf den Beruf „Eltern“ können wir uns nur unvollständig vorbereiten. Bei der verantwortungsvollen Arbeit mit und an unserem Kind fühlen wir uns oft allein gelassen und erleben Unsicherheit.

Gespräche über die natürliche Entwicklung der Kinder, unsere naturgegebene Begabung Kinder zu lieben und zu begleiten, das Erlernen der "Säuglingssprache" und einer gelungenen Eltern-Kind-Interaktion und verschiedene hilfreiche Verhaltenshinweise im Umgang mit Säuglingen sind die Basis und können in fortlaufenden Kontakten erarbeitet und wahrgenommen werden.

Weiterführende Informationen